Sprechen wir über die englische Küche

Die französische Küche, Eure Geheimtipps im Bereich Kochrezepte, Getränke, Restaurants, usw.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon edwin » Mi, 23. Sep 2009 10:46

genau,um mitreden zu wollen muss man schon ein bischen über seinen tellerrand geguckt haben(nicht persöhnlich gemeint!!)
ich bin west-berliner,ich hatte die auswahl zwischen den allierten-nationen,ich bevorzuge die amerikaner :lol: vor den briten.
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5035
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon al » Mi, 23. Sep 2009 10:52

edwin hat geschrieben:genau,um mitreden zu wollen muss man schon ein bischen über seinen tellerrand geguckt haben(nicht persöhnlich gemeint!!)
ich bin west-berliner,ich hatte die auswahl zwischen den allierten-nationen,ich bevorzuge die amerikaner :lol: vor den briten.


und lebst unter den franzosen :wink: das nennt man treue.
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon edwin » Mi, 23. Sep 2009 10:58

ich bin europäer :grin:
:europe:
et j'adore la finesse de la cuisine français :P
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 5035
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Beitragvon Valentine » Mi, 23. Sep 2009 13:02

Süßes Zeug können die Engländer ganz gut, den Rest muss ich jetzt auch nicht unbedingt haben ...
Je voudrais tout ramasser dans des grands sacs poubelle
Les paroles oubliées des plus banales aux plus belles
Qu'aucun ne se perde de ces instants si precieux
Ces phrases ont été dites, ces moments ont eu lieu
(Jean-Jacques Goldman)
Benutzeravatar
Valentine
 
Beiträge: 47
Registriert: Do, 28. Mai 2009 15:31
Wohnort: Bavière

Beitragvon Avonlea » Mi, 23. Sep 2009 19:08

Richtig lecker sind englische Kekse zum Tee. Digestive biscuits :wouaw:
Und dann gibt es da diese viereckigen, länglichen, die innen mit harter Schokocreme gefüllt sind, die im Mund aber ganz schnell schmilzt. :love:
Letztes Jahr habe ich eine Packung aus Wales mit nach Hause genommen, aber die ging viel zu schnell alle.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3487
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon al » Mi, 23. Sep 2009 19:29

Avonlea hat geschrieben:.....Letztes Jahr habe ich eine Packung aus Wales mit nach Hause genommen, aber die ging viel zu schnell alle.


wales ist nicht england! oder waren es importierte engl. kekse? :twisted: :twisted:
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Avonlea » Mi, 23. Sep 2009 19:40

al hat geschrieben:
Avonlea hat geschrieben:.....Letztes Jahr habe ich eine Packung aus Wales mit nach Hause genommen, aber die ging viel zu schnell alle.


wales ist nicht england! oder waren es importierte engl. kekse? :twisted: :twisted:

Mann :evil: ! Das weiß ich doch auch. Aber die Kekse sind überall gleich . Und diese Digestive biscuits wirst du doch wohl kennen? Die sind englisch.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3487
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon al » Mi, 23. Sep 2009 20:19

Avonlea hat geschrieben:....Mann :evil: ! Das weiß ich doch auch....


du weisst doch, wie man menschen wie mich nennt.... :twisted:
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Avonlea » Mi, 23. Sep 2009 21:14

al hat geschrieben:
Avonlea hat geschrieben:....Mann :evil: ! Das weiß ich doch auch....


du weisst doch, wie man menschen wie mich nennt.... :twisted:

Ja, Erbsenzähler.

Nicht nur die englische Sprache macht vor der walisischen und schottischen und nordirischen Grenze keinen Halt, sondern auch das Essen nicht. Es mischt sich zwangläufig.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3487
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Nieselsachsen

Beitragvon cri-zi » Mi, 23. Sep 2009 23:14

Aber diese köstlichen Pasteten, die habe ich nur in Wales und Cornwall gefunden. Ach, und in Wales wohnten wir in der Nähe des Städtchens, in dem es angeblich das beste Speiseeis der Welt gibt. Da ich noch nicht überall auf der Welt Eis probiert habe, kann ich das Urteil weder bestätigen noch widerlegen.
Frieden schaffen ohne Waffen
Benutzeravatar
cri-zi
 
Beiträge: 605
Registriert: So, 11. Mai 2008 01:19
Wohnort: In der Ortenau

Beitragvon Cristobal » Do, 24. Sep 2009 09:50

dem es angeblich das beste Speiseeis der Welt gibt

:eek: Du verwechseltst das jetzt aber nicht mit Italien, oder? :grin:
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon al » Do, 24. Sep 2009 10:32

Cristobal hat geschrieben:
dem es angeblich das beste Speiseeis der Welt gibt

:eek: Du verwechseltst das jetzt aber nicht mit Italien, oder? :grin:


eh, der erbsenzähler bin ich doch :D :P :D
Benutzeravatar
al
 
Beiträge: 3274
Registriert: Do, 23. Apr 2009 21:39
Wohnort: kurz neben den niederlanden

Beitragvon Cristobal » Do, 24. Sep 2009 10:45

al hat geschrieben:
Cristobal hat geschrieben:
dem es angeblich das beste Speiseeis der Welt gibt

:eek: Du verwechseltst das jetzt aber nicht mit Italien, oder? :grin:


eh, der erbsenzähler bin ich doch :D :P :D


Den Titel mach ich dir auch nicht streitig.
Es wundert mich halt nur wieviele Eisdielen auf der Welt das "angeblich" beste Speiseeis der Welt produzieren :wink:
Dabei hab ich erst letztens in Verona wieder festgestellt wer das Eis erfunden hat... aber dort war cri-zi bestimmt auch schon mal...
Cristobal
 
Beiträge: 3688
Registriert: Di, 19. Sep 2006 10:19

Beitragvon cri-zi » Do, 24. Sep 2009 19:22

Naja, in unserem Reiseführer stand eben, in Pwllheli gäbe es das beste Eis und Leute führen extra deswegen dorthin. Dass sie es erfunden hätten, wurde nicht behauptet. Und es war wirklich sehr gut.
Frieden schaffen ohne Waffen
Benutzeravatar
cri-zi
 
Beiträge: 605
Registriert: So, 11. Mai 2008 01:19
Wohnort: In der Ortenau

Beitragvon Nordend71 » Di, 22. Dez 2009 23:20

jetzt bitte nicht böse sein!
Aber für ein englisches Frühstück mit Toast, Eiern, Speck, gebratenen Tomaten und Tee lasse ich jedes französische Frühstück stehen. Auf Porridge kann ich allerdings sehr wohl verzichten.
Allerdings liebe ich natürlich auch ein gutes Coissant - aber wirklich gute findet man in Deutschland kaum, genausowenig wie wirklich gutes Baguette
Benutzeravatar
Nordend71
 
Beiträge: 14
Registriert: Di, 22. Dez 2009 18:21
Wohnort: Frankfurt am Main

VorherigeNächste

Zurück zu Küche und Köstlichkeiten

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste