• Advertisement

Die neue politische Landschaft Frankreichs

Französische Nachrichten und Ereignisse in Frankreich und in Deutschland

Moderator: Moderatoren

Die neue politische Landschaft Frankreichs

Beitragvon michelmau » Mo, 19. Jun 2017 13:35

http://www.francetvinfo.fr/elections/legislatives/carte-legislatives-decouvrez-les-resultats-du-second-tour-dans-votre-circonscription_2242857.html
FI/PCF : France insoumise ( Mélanchon ) /parti communiste.
PS/PRG/DVG : parti socialiste / parti radical de gauche / divers gauches.
ECO :écologistes / die Grünen.
LREM : la république en marche (Macron).
MDM : Zentrum ( François Bayrou).
LR/UDI/DVD : alte bürgerliche Rechte.
DLF : debout la France (rechtspopulistisch)( Dupont Saint-Aignan.
FN: front national.
AUTRES : die zu keiner der oben erwähnten Kategorien gehören.
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4309
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Die neue politische Landschaft Frankreichs

Beitragvon Avonlea » Mo, 19. Jun 2017 16:56

Ich finde es erstaunlich, wie knapp das Ergebnis in so vielen Wahlkreisen ist. Ob man da noch vom Willen des Volkes sprechen kann, wenn ein Kandidat 50,1% und der andere 49,9% erhält? Daraus lässt sich wieder einmal ablesen, wie gespalten Frankreich ist.

Die meisten FN-Abgeordneten schickt nicht der Norden, wie ich erwartet hätte, sondern die Touristenhochburgen im Languedoc. Es wäre eine Überlegung wert, ob man da noch hinfahren sollte, wenn sich die Leute dort von Hass und Populismus vertreten lassen...
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3060
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Die neue politische Landschaft Frankreichs

Beitragvon Mislep » Mo, 19. Jun 2017 20:12

Avonlea hat geschrieben:Ich finde es erstaunlich, wie knapp das Ergebnis in so vielen Wahlkreisen ist. Ob man da noch vom Willen des Volkes sprechen kann, wenn ein Kandidat 50,1% und der andere 49,9% erhält?

Besonders wenn die Wahlbeiteiligung bei 42,6% liegt....

Die meisten FN-Abgeordneten schickt nicht der Norden, wie ich erwartet hätte, sondern die Touristenhochburgen im Languedoc.

Eigentlich nicht wirklich. 5 von den 8 FN-Abgeordneten kommen vom Pas-de-Calais (4) bzw Nord (1).




Interessant ist die neue Assemblée nationale.
* 223 Frauen, das heisst 38,6% des Parlaments
* Altersdurchschnitt fast 49 Jahre (vorher 54)
* soziologisch gesehen sind die höheren Schichten besser vertreten: 31,2% "cadres" (Angestellte mit Führungsverantwortungen), 17,8% selbständige Erwerbstätige, 7,1% Unternehmer (mehr als doppel so viel wie vorher). Ein Student und ein Arbeiter sind jetzt vertreten. Wegen der Verjüngerung sind die Pensionisten weniger geworden, von 106 zu 41 Abgeordneten. Die Berufspolitiker wurden auch durch 2 dividiert und sind jetzt 29.
* 424 Abgeordnete (73,5%) sitzen zum ersten Mal in der Assemblée.

http://tempsreel.nouvelobs.com/politiqu ... s-vue.html
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1783
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris

Re: Die neue politische Landschaft Frankreichs

Beitragvon Avonlea » Mi, 21. Jun 2017 13:33

Mislep hat geschrieben:
Avonlea hat geschrieben:Ich finde es erstaunlich, wie knapp das Ergebnis in so vielen Wahlkreisen ist. Ob man da noch vom Willen des Volkes sprechen kann, wenn ein Kandidat 50,1% und der andere 49,9% erhält?

Besonders wenn die Wahlbeiteiligung bei 42,6% liegt....

Die meisten FN-Abgeordneten schickt nicht der Norden, wie ich erwartet hätte, sondern die Touristenhochburgen im Languedoc.

Eigentlich nicht wirklich. 5 von den 8 FN-Abgeordneten kommen vom Pas-de-Calais (4) bzw Nord (1).

In der Karte sehe ich vier im Süden. :-|
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3060
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Die neue politische Landschaft Frankreichs

Beitragvon Mislep » Mi, 21. Jun 2017 13:58

In Orange ist Jacques Bompard Abgeordneter seit 2012. Er ist zwar Gründungsmitglied der FN aber versteht sich mit den Le Pen nicht mehr und hat die Partei schon 2005 verlassen. Heute ist er mehr oder weniger allein in einer Partei (Ligue du Sud), die nationalist und regionalist ist und die vor allem aus ihm selbst und seiner Frau besteht :grin:
Médiocres, où que vous soyez, je vous absous !
Benutzeravatar
Mislep
 
Beiträge: 1783
Registriert: So, 15. Jun 2008 20:38
Wohnort: Wien & Paris


Zurück zu Nachrichten und französische Ereignisse

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste