• Advertisement

Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Französische Nachrichten und Ereignisse in Frankreich und in Deutschland

Moderator: Moderatoren

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon michelmau » Mi, 15. Jun 2016 14:59

EDF weigert sich, Atomkraftwerk Fessenheim zu schließen

http://www.bo.de/nachrichten/nachrichten-regional/edf-weigert-sich-atomkraftwerk-fessenheim-zu-schliessen
Ruhig weiterschlafen , Leute.EDF wacht. Keine Gefahr in Sicht ! :mrgreen: :vamp:
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4323
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon Avonlea » Fr, 17. Jun 2016 22:18

Stehe ich auf dem Schlauch oder orientierten sich Laufzeiten ursprünglich an der garantierten Haltbarkeit der Technik? Und wenn Frau Royal vorschlägt, die Laufzeiten um 15 Jahre verlängern zu wollen, ist das dann wie Tachomanipulation oder einfach eine poltisch-juristische Auslegung des Begriffs? Vielleicht erinnert sich auch niemand daran, was "Laufzeit" ursprünglich bedeutete, wo die ältesten Meiler doch lange vor der Zeit der aktuellen Bestimmer ans Netz gingen.
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3082
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon edwin » Mi, 26. Okt 2016 20:32

Das Atomkraftwerk Golfech lässt am 19 Okt. 2 min radioaktiven Damf ab, aber natürlich ohne Gefahr für die Umwelt.....

http://france3-regions.francetvinfo.fr/ ... 15821.html
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 4908
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon edwin » Mi, 26. Okt 2016 20:44

Im Falle eines Atomunfalls gibt es Sicherheitszonen um den Unfallort.Zwischen 30 und 80km,dabei wird noch nicht mal der Wind in Betracht gezogen.
Im Link könnt ihr nach unten scrollen,um auf eine interaktive Frankreichkarte zu kommen.
So sieht es aus......

:chut:

http://www.chroniques-cartographiques.f ... usion.html

Bild
Benutzeravatar
edwin
 
Beiträge: 4908
Registriert: Fr, 21. Nov 2008 18:07
Wohnort: am atlantik

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon Avonlea » Sa, 29. Okt 2016 14:42

Diese Karte sieht aus wie eine Werbung für die Provinz. Also werde ich mich mal nach Immobilien in der Auvergne oder den Pyrenöen umschauen und im Falle eines GAU sicher gewinnbringend verkaufen. :-|
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3082
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon michelmau » Do, 09. Feb 2017 18:39

Zwischenfall im Atomkraftwerk Flamanville
http://www.badische-zeitung.de/detonation-in-maschinenraum-von-franzoesischem-atomkraftwerk
Wie immer.... Keine Gefahr ; schlaft ruhig weiter , Leute ! :mrgreen: :vamp:
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4323
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon jollylolly » Fr, 10. Feb 2017 20:14

Na, seit1986 wissen wir ja, das radioaktiver Niederschlag aus dem Ausland nicht nach Frankreich eindringen kann und irgendwo findet man sicherlich den Nachweis das sich Marie-Curie nicht in Frankreich verstrahlt haben kann.

Wenigstens weiß ich jetzt, wenn ich zum Schrotthändler,der hat einen radioaktivitätsmesser am Tor, muss und noch nen Camenbert in der Tasche habe, warum ich nicht auf den Hof komme :? .

Schon erschreckend wie solche Vorfälle immer verharmlost werden, die andernorts schon einmal die Vorstufe zur Großmobilmachung des Katastrophenschutzes sind. Wobei für "meine" Stadt gibt es für den Fall der Fälle auch keinen Notfallplan, falls es im 60km entfernten KKW zu einem Unfall kommt, gut Jodtabletten hat man für Schwangere und Kinder irgendwo bereit liegen.... :cry:
"J'ai rêvé dans la grotte où nage la sirène..." von Gérard de Nerval "El Desdichado" 1854
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1438
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon michelmau » Do, 09. Mär 2017 17:29

Sicherheitsmängel in Akw: Insider erhebt Vorwürfe
Es handelt sich natürlich dabei um das marode AKW Fessenhein.
http://www.badische-zeitung.de/sicherheitsmaengel-in-akw-insider-erhebt-vorwuerfe
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4323
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon jollylolly » Do, 09. Mär 2017 20:49

Das schürt mal wieder nicht das Vertrauen in die edf oder Unterunternehmen, lese da gerade ein Buch in dem auch das AKW Saint-Laurent vorkommt und obwohl in der fiktiven Geschichte nicht durch einen Computervirus angegriffen, kommt es nach Ausfall der Notstromaggregate für die Kühlung zum GAU... Echt eine Wahnsinntechnik die nukleare Stromerzeugung :?
"J'ai rêvé dans la grotte où nage la sirène..." von Gérard de Nerval "El Desdichado" 1854
Benutzeravatar
jollylolly
 
Beiträge: 1438
Registriert: Fr, 06. Aug 2010 20:47
Wohnort: Am liebsten am Meer im Finistère, meistens leider bei Bielefeld

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon Avonlea » Mo, 10. Apr 2017 15:27

In Frankreich macht man in Sachen Atomkraft ja eher einen Schritt vor und zwei zurück, aber seit gestern besteht Hoffnung, dass man diesmal mal wieder einen Schritt vorangekommen ist. Fessenheim soll ca. 2019 abgeschaltet werden. Aber nur, wenn bis dahin der neue Reaktor in Flammanville fertig ist.
Das erinnert mich an die Liebe zu einem sehr alten Auto. Man nimmt sich vor, es irgendwann doch zum Schrottplatz zu fahren, aber ein paar Kilometer geht immer noch.
Die Frage, die sich daraus ergibt ist natürlich, was passiert, wenn der Wagen nicht bis 2019 durchhält. Vermutlich wird man sich in Frankreich ägern, dass Flammanville so lahmarschig fertiggestellt wurde und man ihm Dunkeln sitzt und in Deutschland wird man hoffen, dass es keinen Westwind gibt. :S
:arrow: Süddeutsche.de: Frankreich will AKW in Fessenheim schließen
Benutzeravatar
Avonlea
 
Beiträge: 3082
Registriert: So, 13. Apr 2008 21:07
Wohnort: Lüneburger Heide

Re: Atomenergie vs. regenerative Energien in Frankreich

Beitragvon michelmau » So, 16. Jul 2017 10:45

Frankreich kommt nicht von der Kernkraft weg

Frankreich will den Anteil von Atomstrom am Energie-Mix auf 50 Prozent senken. Doch laut Umweltminister Hulot ist seit der Verabschiedung des entsprechenden Gesetzes 2015 kaum etwas passiert.


http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiepolitik/frankreich-kommt-nicht-von-der-kernkraft-weg-15108467.html
"C'est curieux chez les marins ce besoin de faire des phrases." (Maitre Fourasse in "Les Tontons flingueurs.")
Benutzeravatar
michelmau
 
Beiträge: 4323
Registriert: So, 03. Dez 2006 12:35
Wohnort: Elsass

Vorherige

Zurück zu Nachrichten und französische Ereignisse

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste